Frühlingsaktion: Bis 29.2. ausgewählte Alben zum Sonderpreis. ZUR AKTION

Komeda mit Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet

Das Album „Jazz at Berlin Philharmonic – Komeda“ des Joachim Kühn Trios gemeinsam mit dem „Atom String Quartet“ hat den Preis der Deutschen Schallplattenkritik erhalten.

In der Begründung der Jury heißt es: „Unter dem schlichten Titel »Komeda« veröffentlicht, dokumentiert das Album eine tief emotionale und groß angelegte Hommage an Krzysztof Komeda, den Wegbereiter eines neuen europäischen Jazz. Der Pianist Joachim Kühn, in jungen Jahren Freund und seither Bewunderer des tragisch früh verstorbenen Visionärs, blickt auf Komedas Kompositionen zurück und nimmt sie zugleich zum Anlass, sich mit ihnen auf musikalisches Neuland zu begeben – in faszinierenden Soloimprovisationen, mit seinem New Trio und in der gelungenen Symbiose mit dem ebenso virtuos wie beseelt musizierenden Atom String Quartet“.